BIJORHCA PARIS

Die nächste BIJORHCA PARIS findet statt von Freitag, 2. September bis Montag, 5. September 2016. Paris Porte Versailles – Pavilion 5

BIJORHCA PARIS ist die internationale Messe für Mode- und Echtschmuck, Uhren, Technik und Zulieferer. Für 4 Tage präsentieren 450 Marken aus mehr als 30 Ländern ihre neuen Kollektionen den 14.000 Fachbesuchern aus rund 100 Nationen.

Die Messe findet zeitgleich statt mit Who’s Next (Parc des Expositions – Porte de Versailles) und Maison&Objet Paris (Parc des Expositions – Paris Nord Villepinte).

Bijorhca Paris 1

3 Welten für ein umfassendes, aber strukturiertes Angebot
Die 450 Marken sind in 3 verschiedene Welten unterteilt, um das Angebot klarer zu gestalten:
Echtschmuck: Gold, Schmuck, Silber, Silber vergoldet, Stahl und Uhren | Mode, Designer und Couture Schmuck und Modeaccessoires | Elements: Zulieferer, Technologie, Versicherungen und Sicherheit

Die September-Messe legt ihren Fokus besonders auf Echtschmuck und wird Schmuck- und Uhrenhersteller wie z.B. „Nouveaux Bijoutiers“, „Synalia“ oder „Groupement MG“ begrüßen.

2 Trend-Foren
BIJORHCA PARIS lädt Einkäufer und Designer ein, hier Inspirationen zu finden in den saisonalen Trends, die in 2 Foren gezeigt werden, die man gesehen haben muss – designed von der Stylistin Elizabeth Leriche und präsentiert mit dem Schmuck der Aussteller:
– Die Fashion Trends area zeigt eine Kombination aus Schmuck und Mode rund um 4 Themen: „Pink Lady“, „Night Luxury“, „Flower Fantasy“ und „Military Rock“.
– Die Precious Gallery stellt eine Auswahl von edlen Schmucksets der Ausstellerstücke vor.

Bijorhca Paris 2

Design-Ausstellungen
– Die serbische Designerin, Sonja Iglic, präsentiert 2 Kollektionen, mit denen sie Schmuck in visuelle Geschichten umsetzt: „Jaws of Glory“ und „Blooming“.
– Der Designer von „M W Marek Paris“, Marek Wojcicki, zeigt 3 Couture-Stücke und 2 Kollektionen von ready-to-wear-Schmuck rund um seine Hauptinspiration: Natur.
– Designer und Textilingenieur, Tzuri Gueta, nimmt seine Besucher mit in die Tiefen der Unterwasserwelt mit Hilfe einer visuellen und sinnlichen Erfahrung namens „Abyss“.

www.reedexpo.fr/en